Home » Fünf Sterne » Das Rennrad-Kochbuch

773. f09d68de884ebb89f376f13446679c73Dass wir beim “Sporteln” reichlich Kalorien verbrennen weiß inzwischer Jeder: je extremer und langandauernder die Trainings- oder Renneinheit desto mehr. Klar! Aber wussten Sie, dass ein normales Rennradrennen in etwa 35 Marmeladenbrötchen entspricht. Die müssen erst einmal gegessen werden.

Um den Sportler, insbesondere dem radelnden, das Menü etwas schmackhafter und abwechslungsreicher zu gestalten, kredenzt uns Ben van Beurten seine ganz spezielle Speisekarte. Erschienen ist sein „Rennrad-Kochbuch“ im Delius Klasing Verlag. Freuen Sie sich auf viele Anregungen mit Geschmack und jede Menge Rezepte, buchstäblich für jedes Terrain!

Neben 60 ausgesuchten Rezepten auf über 160 Seiten rund um Frühstück, Mittag und Abendessen, die jeden Gaumen erfreuen, legt van Beurten großen Wert auf ein tief reichendes Hintergrundwissen. Denn wer sich gesund ernährt und genau weiß, was und wie viel er seinem Körper zuführen darf, ist letztendlich auch leistungsfähiger. Der Meisterkoch hilft sowohl Rennradprofis als auch Wochenend-Radlern dabei, die Kalorienzufuhr zu optimieren. Er informiert über die Größe der einzelnen Rationen und den optimalen Zeitpunkt ihrer Einnahme. Spezielle Fragen rund um das Thema Ernährung auf Bergtouren, beim Zeitfahren, bei Extremwetter oder an Ruhetagen werden ebenfalls beleuchtet.

Fehlt also nur noch die Radrennstrecke, um die leckeren Pitabrote, Nudelkekse, Sorbetshakes, Brathähnchen und Möhrenkuchen zu verputzen.

Das Rennrad-Kochbuch
Autor: 60 Rezepte für jede Tour
Verlag: Delius Klasing
Preis: 24,90 Euro
ISBN: 978-3-667-11057-2
Erschienen: Juli 2017

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Platzhalter Werbung