Home » Vier Sterne » Peugeot 504: Modellgeschichte 1968-1983

479. 51shDxOEw4LEs gibt mit Sicherheit schönere Automobile. Und doch prägte der Peugeot 504 seine Zeit. 1968 als Ablösung des 404 erschienen, entwickelte er sich zu einem der größten Verkaufserfolge des französischen Herstellers.
Bis 1983 verließen rund 3,7 Millionen Exemplare der Modellreihe die Fabrikationshallen in unterschiedlichsten Variationen. Delius Klasing widmet dem “französichen Mercedes” und seiner Modellgeschichte nun ein gleichnamiges Buch, das speziell Auto-Enthusiasten nicht kalt lassen dürfte.

Der 168 Seiten starke Band beschreibt die Technik und Entwicklung der Baureihe von 1968 bis 1983 in allen Details, listet alle wichtigen Modelländerungen auf, enthält alle technischen Daten und einen Abriss über den 504 Motorsport. Vorgestellt werden der Peugeot 504 sowie seine Modellvarianten Peugeot 504 Limousine, Peugeot 504 Break, Peugeot 504 Coupé, Peugeot 504, Cabriolet, Peugeot 504 Pickup sowie Peugeot 504 Dangel 4×4.

Stolze 377 Fotografien, meist aus Pressefotos und Reproduktionen, zeigen all diese unterschiedlichen Modelle und machen diesen Band zu einer kleinen Fundgrube für Old- und Youngtimer-Freunde, die einen Peugeot im Auge haben.

In seinem Buch pflegt der französische Motorjournalisten Jean-Patrick Baraillé eine kurzweilige Schreibe und bringt auf diesem Weg viele interessante Details zur Modellgeschichte ans Licht. Da die Macher preislich nicht über die Stränge schlagen, ist der Band durchaus empfehlenswert, insbesondere für Automobil-Nostalgiker.

Peugeot 504. Modellgeschichte 1968-1983
Autor: Jean-Patrick Baraillé
Verlag: Schneider Media UK / Delius Klasing
Preis: 29,90 Euro
ISBN: 978-3667103673
Erschienen: August 2016

Bewertung: 4 von 5 Sterne

Platzhalter Werbung