Home » Fünf Sterne » Die Wildkräuter-Werkstatt

681. 93402c5320733cc9b0754779d5688955Mit seinen Rezepten, Seminaren und Koch-Events überzeugt Peter Becker immer mehr Menschen davon, dass die Nutzung essbarer und schmackhafter Wildpflanzen ungenutzte Ressourcen erschließt und das Bewusstsein für gesunde, umweltkonforme Ernährung fördert. Speziell bei den eingewanderten Pflanzen, den Neophyten, vertritt er die Ansicht:

Aufessen statt vernichten!

Ob Eiscreme aus der Löwenzahnwurzel, Wildspargel von der Kermesbeere oder Bratlinge vom Indischen Springkraut – seine Gerichte aus den sogenannten Un-Kräutern begeistern auch Skeptiker. Das Buchbeschreibt die Pflanzen in Wort und Bild. Zu allen Gerichten gibt es Rezepte und detaillierte Beschreibungen, so dass sie kinderleicht nachzukochen sind.

Co-Autorin Claudia Wilhelmi hat die wertvollen und in der Naturkosmetik anerkannten Wirkungen dieser Pflanzen in Wellnessprodukte wie Naturseifen, Kräutergesichtstinkturen oder Pflanzenpflege-cremes eingefangen. Entsprechend ihrer genauen Beschreibungen lassen sich diese leicht nachmachen. Das Buch ist ansprechend und liebevoll aufbereitet und gestaltet. Die gleichermaßen ästhetischen wie informativen Bilder von Fotograf Christof Herdt sowie die stimmungsvoll und appetitlich präsentierten Gerichte und Kosmetikideen machen die Neuerscheinung zu einem „Must-have“ für alle Kenner und Liebhaber der heimischen Wildkräuter- und Neophytenwelt.

genussmaenner.de: Ein tolles Buch, das sofort Lust macht, auf die nächste Wiese in den nächsten Wald zu gehen und mit der Ernte zu beginnen. Wer bisher mit dem „Unkraut“ nichts anzufangen wusste, hat spätestens jetzt Lust auf Wildheit in der Küche.

Die Wildkräuter-Werkstatt
Herausgeberin: Hella Henckel
Autoren: Claudia Wilhelmi, Peter Becker
Fotograf Christof Herdt
Verlag: Bloom`s
Preis: 19,90 Euro
ISBN: 978-3-945429-66-2

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Platzhalter Werbung